Bitcoins – Anleger freuen sich über Rekordgewinne

Täglich wird von neuen Rekordständen bei Bitcoin berichtet. Wird der Bitcoin weiter steigen? Was sagen Experten? Welche Bitcoin-Anbieter sind am Besten? Die wichtigsten Informationen zu Bitcoin im Überblick.

Jubelnder Mann

Bitcoin-Investoren freuen sich derzeit über Traumrenditen.

 

Mit 256 Euro in wenigen Jahren zu 1.4 Millionen Euro

Bitcoins scheinen unaufhaltsam. Die neue Währung hat sich innerhalb kurzer Zeit vertausendfacht. Im Dezember 2017 war der Bitcoin 16.000 € wert. Wer zu Beginn des Jahres 2012 Bitcoins im Wert von 256 Euro gekauft hat, konnte sich über einen Gewinn von ca. 1,2 Millionen Euro freuen.

Steigt der Bitcoin-Kurs weiter?

Viele Bitcoin-Experten sind sich einig: Der Bitcoin wird auch zukünftig steigen. Der Harvard-Forscher Dennis Porto geht davon aus, dass der Bitcoin in den nächsten Jahren auf 100.000 USD steigen kann. Derzeit steht der Bitcoin bei etwa 6.600 € (tagesaktueller Kurs). Tritt die Prognose ein, entspricht das einer zu erwartenden Rendite von ca. 1.500 %. Bemerkenswert: Von sinkenden Kursen erholte sich der Bitcoin in der Vergangenheit sehr schnell. Innerhalb kürzester Zeit erreichte die neue Währung neue Rekordstände. Bitcoins haben aufgrund der Kursgewinne mittlerweile eine Marktkapitalisierung (Gesamtwert) von ca. 90 Milliarden US-Dollar erreicht. Trotz der positiven Nachrichtenlage sollten Anleger berücksichtigen, dass steigende Kurse in der Vergangenheit keine Garantie für Gewinne in der Zukunft sind.

 

Bitcoins handeln – Wie?

In den vergangenen Jahren kamen viele Bitcoin-Händler auf den Markt. Bitcoins handeln ist heute so einfach wie nie zuvor. Als besonders großer und seriöser Anbieter hat sich 24Option etabliert. Dort können Bitcoins einfach und transparent gehandelt werden. Mittlerweile zählt der 2008 gegründete Anbieter über 8 Millionen Kunden. Bitte beachten: Kryptowährungen können in den Preisen stark schwanken und sind nicht für alle Anleger geeignet. Der Handel mit Kryptowährungen unterliegt keinem EU-Regulierungsrahmen. Ihr Kapital ist gefährdet.

Tipp: Es wird keine Wallet benötigt.

 

5 Schritte um Bitcoins zu kaufen: 1. Bei Anbieter registrieren, 2. Einzahlung tätigen, 3. Bitcoin kaufen, 4. Bitcoin verkaufen, 5. Gewinne aufs Bankkonto auszahlen.

Bitcoins handeln in fünf Schritten

 

Wie finde ich den besten Anbieter?

Der perfekte Bitcoin Anbieter ist seriös und transparent. Schnelle und unkomplizierte Ein- und Auszahlungen sowie ein deutschsprachiger Service sind von Vorteil. In der nachfolgenden Übersicht haben wir die besten Bitcoin-Händler und CFD-Broker zusammengestellt.

 

1

CFDs sind spekulativ. Ihr Kapital ist gefährdet.

9,8

CFDs sind spekulativ. Ihr Kapital ist gefährdet.

Über 20 Krypto-Paare bei 24Option!