Bitcoins: Kursrückgang einmalige Investmentchance?!

Der Bitcoin befindet sich auf Achterbahnfahrt. Innerhalb kürzester Zeit sank der Bitcoin von 16.000€ auf 6.000€. Ein Verlust von 62.50%. Kann ein solcher Rückgang berechtigt sein? Oder handelt sich sich um eine einmalige Investment-Chance? Warum eignet sich 24Option, um CFDs auf Bitcoin zu handeln?

Achterbahn mit Bitcoin-Münze

Bitcoin-Korrektur: Einmalige Chance für Investoren?

 

Angsthasen verlieren – Profis investieren

Das Bitcoin Lager ist gespalten. Besonders unerfahrene Anleger verfallen in Panik. Sie verkaufen ihre Bitcoins, weil sie Angst vor weiteren Kursrückgängen haben. Viele Bitcoin-Investoren handeln derzeit emotional ohne die Situation objektiv zu analysieren. Gerade wenn viele Anleger Bitcoins verkaufen, muss es jedoch auch viele Käufer geben. Wer kauft derzeit Bitcoins und warum?

Unerfahrene Anlieger verfallen schnell in Panik.

“Bitcoin ist besser als normale Währungen” – Bill Gates (Übersetzung)

 

Wer kauft derzeit Bitcoins?

Insbesondere erfahrene Bitcoin Investoren scheinen die günstigen Kurse nutzen, um im großen Stil Bitcoins zu kaufen. Der Grund ist einfach: Sie kennen die aktuelle Situation. Bitcoin ist in der Vergangenheit oft schnell gestiegen und danach etwas gefallen. Trotzdem hat sich bisher immer gezeigt: Auf lange Sicht steigt der Bitcoin-Kurs. Die Entwicklung des Bitcoin-Charts zeigt zudem, dass die Trendlinie im vergangenen Jahr nicht unterschritten wurde. Der Aufwärtstrend scheint daher weiterhin intakt.

Der aktuelle Kursrückgang könnte eine einmalige Kaufgelegenheit sein.

Erfahrene Bitcoin-Anleger haben schon mehrere “Crashs” erlebt.

Chartanalyse: Aufwärtstrend bei Bitcoin weiterhin intakt.


>>> Zum kostenlosen Demokonto von 24Option<<<

84.94% der Kleinanleger CFD-Konten verlieren Geld


Jetzt investieren?

Im Jahresverlauf ist Bitcoin von unter 1.000€ auf über 16.000€ gestiegen. Der jetzige Kursrückgang war eine Korrektur, die von vielen Investoren erwartet wurde. Diese scheint nun beendet. Der Bitcoin ist vom tiefsten Punkt der Korrektur (ca. 5.000€) innerhalb einer Woche auf ca. 7.000€ gestiegen. Clevere Anleger wurden belohnt. Innerhalb einer Woche machten sie eine Rendite von 40%. Gleichzeitig ist der Kurs noch weit unter den Rekordständen ist.

“Bitcoin-Guru” Dr. Julian Hosp sagte den Crash voraus.

Sein Kursziel dieses Jahr: $60.000

 

Bitcoins Kaufen – Einfach & Seriös

In den vergangenen Jahren kamen viele Bitcoin-Händler auf den Markt. Bitcoins CFDs zu handeln (CFDs sind spekulativ. Ihr Kapital ist gefährdet.) ist heute so einfach wie nie zuvor. Als besonders großer und seriöser Anbieter hat sich 24Option etabliert. Dort können Anleger einfach und transparent Bitcoin per CFD handeln. Mittlerweile zählt der Anbieter über mehrere Millionen Kunden. Bitte beachten: Kryptowährungen können in den Preisen stark schwanken und sind nicht für alle Anleger geeignet. Der Handel mit Kryptowährungen unterliegt keinem EU-Regulierungsrahmen.

Tipp: Es wird keine Wallet benötigt.

5 Schritte um Bitcoins zu kaufen: 1. Bei Anbieter registrieren, 2. Einzahlung tätigen, 3. Bitcoin kaufen, 4. Bitcoin verkaufen, 5. Gewinne aufs Bankkonto auszahlen.

Bitcoins handeln in fünf Schritten

 

Wie finde ich den besten Anbieter?

Der perfekte Bitcoin Anbieter ist seriös und transparent. Er bietet eine schnelle und unkomplizierte Ein- und Auszahlungen sowie einen deutschsprachigen Support. Nachfolgende Anbieter werden von uns für Bitcoin-CFD Trading empfohlen.

 



>>> Konto bei 24Option eröffnen<<<

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 84,94% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.



 

1

CFDs sind spekulativ. Ihr Kapital ist gefährdet.

9,8

CFDs sind spekulativ. Ihr Kapital ist gefährdet.

Über 20 Krypto Paare bei 24Option!