Ethereum – Knapp 4000% Rendite in 6 Monaten

Täglich wird von neuen Rekordständen bei Ethereum berichtet. Wird Ethereum weiter steigen? Was sagen Experten? Warum ist 24Option für Ethereum Handel per CFD am Besten? Die wichtigsten Informationen im nachfolgenden Überblick.

Jubelnder Mann

 

Ethereum vs. Bitcoin – Wer ist besser?

Ethereum ist seit Monaten der Star unter den Krypto-Währungen. Kostete am 1 Januar 2017 eine Einheit noch etwas über 8€, so war der Wert knapp 11 Monate später bereits bei 390€. Dies entspricht einer Rendite von knapp 5.000%. Im Vergleich: Der Bitcoin-Kurs stieg in dieser Zeit um 950%. Trotzdem: Eine Ethereum-Einheit (ca. 430€) kostet immer noch deutlich weniger als ein Bitcoin (ca. 6 600€). Trotz der positiven Nachrichtenlage sollten Anleger berücksichtigen, dass steigende Kurse in der Vergangenheit keine Garantie für Gewinne in der Zukunft sind.


>>> Zum kostenlosen Demokonto von 24Option<<<

84.94% der Kleinanleger CFD-Konten verlieren Geld


Steigt der Ethereum-Kurs weiter?

Viele Ethereum-Experten sind sich einig: Ethereum wird auch zukünftig steigen. Nicht zuletzt aufgrund der rasanten Kursentwicklung wird Ethereum regelmäßig als größter Bitcoin-Konkurrent genannt. Folgende Faktoren zeigen, warum Ethereum-Anleger eine bessere Rendite als Bitcoin-Anleger erwirtschaften könnten:

 

Ethereum ist günstiger

Vielen Anlegern ist ein Investment in Bitcoins zu teuer geworden. Es mehren sich Zweifel, dass Kurse über 4.000 Euro gerechtfertigt sind. Der Ethereum-Kurs (ca. 430 €) ist noch deutlich niedriger.

 

Schneller als Bitcoin

Sowohl Bitcoin als auch Ethereum wurden entwickelt, um alternative Zahlungsmittel zu entwickeln. Ethereum bietet den großen Vorteil, dass Transaktionen deutlich schneller ausgeführt werden können. Der Geschwindigkeitsvorteil führte in den letzen Wochen dazu, dass Ethereum erstmals mehr Transaktionen als Bitcoin binnen 24 Stunden durchführte.

 

Technische Überlegenheit

Ethereum bietet eine Vielzahl technischer Funktionen. Sogenannte “Smart-Contracts” ermöglichen, dass komplette Verträge über Ethereum abgewickelt werden können. Großkonzerne weltweit prüfen daher aktuell, wie die Ethereum-Technologie zukünftig genutzt werden kann.

Ethereum fliegt an Bitcoin vorbei

Experten halten Ethereum technisch für weit überlegen

 

Ethereum handeln – Wie?

In den vergangenen Jahren kamen viele Ethereum-Händler auf den Markt. Ethereum handeln ist heute so einfach wie nie zuvor. Als besonders großer und seriöser Anbieter hat sich 24Option etabliert. Dort kann Ethereum einfach und transparent per CFD gehandelt werden. Mittlerweile zählt der 2007 gegründete Anbieter über 8 Millionen Kunden. Bitte beachten: Kryptowährungen können in den Preisen stark schwanken und sind nicht für alle Anleger geeignet. Der Handel mit Kryptowährungen unterliegt keinem EU-Regulierungsrahmen.

Tipp: Es wird keine Wallet benötigt.

5 Schritte um Ethereum zu kaufen: 1. Bei Anbieter registrieren, 2. Einzahlung tätigen, 3. Ethereum kaufen, 4. Ethereum verkaufen, 5. Gewinne aufs Bankkonto auszahlen.

Ethereum handeln in fünf Schritten

 

Wie finde ich den besten Anbieter?

Der perfekte Ethereum Anbieter ist seriös und transparent. Schnelle und unkomplizierte Ein- und Auszahlungen sowie ein deutschsprachiger Service sind von Vorteil. In der nachfolgenden Übersicht haben wir die besten Ethereum-Händler und CFD-Broker zusammengestellt.

 



>>> Konto bei 24Option eröffnen<<<

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 84,94% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.



 

1

CFDs sind spekulativ. Ihr Kapital ist gefährdet.

9,8

CFDs sind spekulativ. Ihr Kapital ist gefährdet.

Über 20 Krypto Paare bei 24Option!