Wie und weshalb Sie Aktien kaufen sollten!

Niemand kommt an der Geldanlage Aktien vorbei und dafür gibt es mehrere gute Gründe. Wenn Sie Aktien erwerben, arbeitet Ihr investiertes Kapital gleich doppelt für Sie – zum einen können Sie von der Wertsteigerung der Unternehmen an der Börse profitieren und zum anderen gibt es bei vielen Aktien jährlich Dividenden. Wir zeigen Ihnen anschaulich, wie Sie Wertpapiere kaufen, welche Aktien 2018 im Trend liegen und wie Sie über einen CFD-Broker wie 24Option per CFD von den Kursgewinnen am Aktienmarkt profitieren.

Viele Experten sehen Aktien als rentable Geldanlage.

 

Deshalb sollten Sie in den Aktien-Handel einsteigen

Aktien können eine rentable Geldanlage sein und besitzen viele Vorteile. Experten sind der Meinung, dass sich Wertpapiere wesentlich mehr lohnen als Sparbücher, Tages- oder Festgeldkonten und Lebensversicherungen.

Kaufen Sie Aktien, investieren Sie Ihr Geld in die Anteile des Kapitals der jeweiligen Aktiengesellschaft. Wirtschaftet das Unternehmen gut und erhöht seinen Gewinn, können die Kurse steigen und dadurch kann sich Ihr Geld vermehren. Danach können Sie die Aktien mit satten Kursgewinnen verkaufen oder weiter halten.

Sie können mit Aktien sowohl kurzfristig als auch langfristig Geld verdienen. Die Erfahrung zeigt: Die wichtigsten deutschen Wertpapiere vom DAX haben ihre Werte alleine in den letzten 10 Jahren mehr als verdoppelt. Um mit dem Aktien-Handel zu beginnen, benötigen Sie nur etwas Kapital und ein Wertpapier-Depot.

Tipp: Sie können bei einem Online-Broker wie 24Option kostenlos ein CFD Trading-Konto eröffnen.

Aktien-Händler vor zwei Computerbildschirmen

Mit den Kursgewinnen der Aktien können die Trader Geld verdienen.

 

Über einen Online-Broker mit Aktien handeln

Im Gegensatz zu klassischen Banken haben Online-Broker keine teuren Filialen oder persönliche Beratungen vor Ort. Die eingesparten Kosten geben die Anbieter an ihre Kunden weiter. Deshalb sind die meisten Online-Depots kostenlos und Sie können Aktien zu geringen Gebühren handeln. Dies geht über die Trading-Plattform Ihres Brokers einfach, schnell und bequem von zu Hause oder flexibel von unterwegs aus.

Diese wichtigsten Begriffe sollten Sie kennen:

  • Aktien werden an der Frankfurter Börse, der elektronischen Börse Xetra oder an Auslandsbörsen gehandelt.
  • Jede Aktie hat eine WKN (Wertpapierkennnummer), diese benötigen Sie für die Kauf-Order.
  • Die Stückzahl der Aktien errechnen Sie, indem Sie Ihr Investitionskapital durch den Wertpapierkurs teilen.
  • Der Broker führt Ihre Orders (Aufträge) aus und wickelt die Transaktionen an den Börsen ab.
In 5 Minuten zum Aktienkauf

In 5 Minuten zum Aktienkauf – mit 24Option

 

Welche Aktien liegen 2018 im Trend?

Erfolgreiche Trader beobachten und analysieren die Märkte und erkennen Trends. Halten Sie sich an diese Empfehlungen, können Sie von steigenden Kursen profitieren. Die beliebten High-Tech-Aktien von Amazon, Twitter und Google, liegen weiter im Trend.

Die Aktie von Volkswagen (WKN 766403) wird trotz Abgasskandal von vielen Experten empfohlen. Das Wertpapier hat bis zur Jahresmitte viel wettgemacht und stieg von 120 auf 180 Euro. Den Hauptgrund dafür sehen Anleger in den kühlen Plänen von Vorstandschef Matthias Müller. Bis 2020 soll VW die Nummer 1 der Elektro-Autohersteller sein. Mehrere Analysten und Experten, wie der Bernecker Börsenkompass und die Barclays Bank raten zum Kauf der VW-Aktie und sehen diese bei über 220 Euro.

Tipp: Laut Fondsmanager Jens Ehrhardt sind die lukrativsten Branchen Energie, Rohstoffe, IT,  Kommunikationstechnik, Gesundheit und Technologie.

Frau mit Geldscheinen

Durch Expertenempfehlungen können Sie Aktientrends frühzeitig erkennen.

 

Per CFD vom Aktien-Hype profitieren – so einfach funktioniert’s

Als Erstes melden Sie sich bei einem sicheren und seriösen Online-Broker an. Empfehlenswerte Broker (Empfehlung: 24Optionwerden durch eine bekannte Aufsichtsbehörde (wie die zypriotische CySEC) reguliert und schützen die Kundengelder mit einer hohen Einlagensicherung.

  • Eröffnen Sie ein kostenloses Konto und tätigen Sie eine Einzahlung.
  • Installieren Sie die Trading-Software, die mobile App oder nutzen den WebTrader.
  • Beobachten Sie die Märkte. Treffen Sie Ihre eigenen Entscheidungen oder halten Sie sich an die Experten-Empfehlungen.
  • Kaufen Sie die gewünschten Aktien zum aktuellen Kurs, indem Sie Ihrem Broker Kauf-Orders erteilen.
  • Indem Sie die Wertpapiere in Ihrem Depot halten, können Sie von den Kursgewinnen und eventuellen Dividenden profitieren.

Ist Ihr Wunschkurs erreicht, erteilen Sie Ihrem Broker einfach eine Verkaufs-Order und streichen den Gewinn abzüglich einer geringen Gebühr ein.

Trader können mit steigenden Aktienkursen Geld verdienen.


>>> Zum kostenlosen Demokonto von 24Option<<<

84.94% der Kleinanleger CFD-Konten verlieren Geld


Über 24Option mit Aktien-CFDs Geld verdienen

Einfach können Sie vom steigenden Aktienmarkt profitieren, indem Sie sich bei einem empfehlenswerten Online-Broker, wie 24Option anmelden. Der offizielle Sponsor des italienischen Fußballvereins Juventus Turin stellt Ihnen ein kostenfreies Demokonto zur Verfügung. Damit können Sie die professionelle Trading-Software Meta Trader 4 in Ruhe und ohne Geld ausprobieren.

Nach einer einfach gestalteten Anmeldung nehmen Sie eine Einzahlung vor und traden CFDs auf bekannte Aktien, wie von Facebook, IBM oder Amazon. Der Broker stellt Ihnen alle wichtigen Handelsinstrumente und Tools zur Verfügung. Bei 24Option können Sie über Ihren Computer, auf Smartphones und Tablets mit Aktien handeln und bezahlen weder Provisions- noch Einzahlungsgebühren. Sie profitieren von einem hervorragend erreichbaren sowie deutschsprachigen Kundensupport und haben Zugriff auf ein breit gefächertes Weiterbildungsangebot.

Viele Trader handeln erfolgreich über 24Option.



>>> Konto bei 24Option eröffnen<<<

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 84,94% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


1

CFDs sind spekulativ. Ihr Kapital ist gefährdet.

9,8

CFDs sind spekulativ. Ihr Kapital ist gefährdet.